redactify-Datenschutzrichtlinie

Veröffentlicht am 30. Mai 2019

Gültig ab 30. Mai 2019

Vielen Dank, dass Sie Redactify verwenden!! Im Folgenden wird beschrieben, wie wir Ihre Daten erheben, verwenden und handhaben, wenn Sie unsere Website und Software verwenden. Die Nutzung der redactify Website ist grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich und die auf die Homepage geladenen Dokumente über die Verarbeitung hinaus nicht gespeichert.

Wir erheben und verwenden die folgenden Daten, um unsere Dienste anbieten, verbessern und schützen zu können

Nutzungsinformationen – Wir erheben Daten darüber, wie Sie die Dienste nutzen. Diese Informationen verwenden wir zum Verbessern unserer Dienste, zum Entwickeln neuer Dienste und Features, sowie zum Schutz unserer Nutzer. Dazu gehören auch statistische Daten über die hochgeladenen Dokumente, wie dem Dateityp, der Anzahl an Seiten, die Größe des Dokumentes etc.

Informationen zum Gerät – Wir erheben außerdem Daten von den Geräten und über die Geräte, die Sie für den Zugriff auf unsere Dienste verwenden. Dazu gehören:

(1) die verwendeten Browsertypen und -versionen,
(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
(3) die Website, von der aus ein zugreifendes System auf unsere Website gelangt (sog. Referrer),
(4) die Unterwebsites,
(5) das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite,
(6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
(7) den Internetdienstanbieter des Zugangssystems und
(8) alle anderen ähnlichen Daten und Informationen, die im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme verwendet werden können.

Cookies und andere Technologien – Wir verwenden Technologien wie Cookies und Pixel Tags, um unsere Dienste anbieten, verbessern, schützen und vermarkten zu können. Mit Cookies können wir uns beispielsweise auch noch bei Ihrem nächsten Besuch an Sie erinnern, besser nachvollziehen, wie Sie mit unseren Diensten interagieren, und diese dementsprechend verbessern. In Ihrem Browser können Sie festlegen, ob er Cookies annehmen soll oder nicht, allerdings können wir Ihnen ohne Cookies unsere Dienste eventuell nicht in vollem Umfang bereitstellen.

Marketing – Wir bieten unseren Nutzern die Möglichkeit, eine Auswahl unserer Dienste kostenlos zu nutzen. Diese kostenlosen Dienste können wir zur Verfügung stellen, weil sich einige Nutzer für ein Upgrade auf einen unserer zahlungspflichtigen Dienste entscheiden. Wenn Sie sich für einen kostenlosen Dienst anmelden, erhalten Sie von uns gelegentlich Informationen zu Upgrades, wenn dies zulässig ist. Nutzer, die diese Marketingnachrichten erhalten, können diese jederzeit abbestellen. Falls Sie keine Marketingmitteilungen von uns erhalten möchten, klicken Sie einfach auf den Link zum Abbestellen in einer unserer E-Mails.

Anmeldung zu unserem Newsletter – Auf der Webseite von redactify haben die Nutzer die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Die zu diesem Zweck verwendete Eingabemaske legt fest, welche personenbezogenen Daten übermittelt werden und wann der Newsletter bestellt wird.

Wir informieren unsere Kunden und Geschäftspartner regelmäßig mit einem Newsletter über Unternehmensangebote. Der Newsletter des Unternehmens darf von der betroffenen Person nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person eine gültige E-Mail-Adresse hat und (2) sich die betroffene Person für den Newsletterversand registriert hat. An die von einem Betroffenen erstmals für den Newsletter-Versand registrierte E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen im Double-Opt-In-Verfahren eine Bestätigungs-E-Mail gesendet. Mit dieser Bestätigungs-E-Mail wird nachgewiesen, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als Betroffener zum Empfang des Newsletters berechtigt ist

Bei der Registrierung für den Newsletter speichern wir auch die IP-Adresse des vom Internet Service Provider (ISP) zugewiesenen und von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Registrierung verwendeten Computersystems sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung. Die Erhebung dieser Daten ist notwendig, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt zu verstehen und dient damit dem Ziel des rechtlichen Schutzes des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen der Registrierung für den Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für den Versand unseres Newsletters verwendet. Darüber hinaus können die Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, soweit dies für den Betrieb des Newsletterdienstes oder eine entsprechende Registrierung erforderlich ist, wie dies bei Änderungen des Newsletterangebots oder bei Änderungen der technischen Gegebenheiten der Fall sein kann. Eine Weitergabe der vom Newsletter-Service erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Das Abonnement unseres Newsletters kann von der betroffenen Person jederzeit widerrufen werden. Die Einwilligung zur Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person für den Versand des Newsletters erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung finden Sie in jedem Newsletter einen entsprechenden Link.

Tracking im Newsletter – Unsere Newsletter enthalten sogenannte Tracking-Pixel. Ein Tracking-Pixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet ist, die im HTML-Format gesendet werden, um die Aufzeichnung und Analyse von Protokolldateien zu ermöglichen. Dies ermöglicht eine statistische Analyse des Erfolgs oder Misserfolgs von Online-Marketing-Kampagnen. Anhand des eingebetteten Tracking-Pixels können wir feststellen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche Links in der E-Mail von den Betroffenen abgerufen wurden.

Diese personenbezogenen Daten, die in den in den Newslettern enthaltenen Tracking-Pixeln erhoben werden, werden von der verantwortlichen Stelle gespeichert und analysiert, um den Versand des Newsletters zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser an die Interessen der betroffenen Person anzupassen. Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Die betroffenen Personen sind jederzeit berechtigt, die jeweils gesonderte

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten – Wir erheben und verwenden die oben beschriebenen personenbezogenen Daten, um Ihnen die Dienste auf zuverlässige, sichere Weise bereitzustellen. Darüber hinaus erheben und nutzen wir personenbezogene Daten für unsere eigenen, legitimen geschäftlichen Zwecke. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke verarbeiten, wird Ihre Einwilligung entweder im Voraus eingeholt oder unsere Partner erhalten die Auflage, diese Einwilligung einzuholen.

Wem wir diese Daten zur Verfügung stellen
Wir stellen Daten möglicherweise anderen zur Verfügung, wie nachstehend beschrieben, aber wir verkaufen sie nicht an Werbetreibende oder andere Dritte.

Externe Unternehmen, die für redactify arbeiten oder mit uns zusammenarbeiten – redactify arbeitet mit verschiedenen vertrauenswürdigen Drittunternehmen zusammen (beispielsweise mit Anbietern von Kundensupport und IT-Diensten), mit deren Hilfe wir unsere Dienste anbieten, verbessern, schützen oder vermarkten können. Diese Drittunternehmen greifen nur auf Ihre Informationen zu, um in unserem Auftrag Aufgaben zu erfüllen, und dies auch nur in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie. Wir sind weiterhin verantwortlich für die Handhabung Ihrer Informationen durch diese Drittunternehmen gemäß unseren Anweisungen. Eine Liste der Drittunternehmen, denen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anvertrauen:

  • CleverReach Verwaltungs GmbH
  • Amazon Web Services, Inc.
  • Google LLC
  • Telekom Deutschland GmbH
  • Apple, Inc.

Recht und Ordnung sowie öffentliches Interesse – Wir können Ihre Daten auch Dritten offenlegen, wenn dies nach unserem Ermessen sinnvoll und notwendig scheint, um (a) geltenden Gesetzen, Vorschriften, rechtlichen Verfahren oder angemessenen Anfragen von Behörden Folge zu leisten, (b) einen Menschen vor dem Tod oder schwerer körperlicher Verletzung zu schützen, (c) redactify oder unsere Nutzer vor Betrug oder Missbrauch zu schützen, (d) die Rechte, das Eigentum, die Sicherheit oder die Interessen von redactify zu schützen oder (e) Aufgaben auszuführen, die im öffentlichen Interesse liegen.

Wo wir die Daten unserer Nutzer speichern und verarbeiten
Deutschland – Für die Bereitstellung unserer Dienste werden die Daten an Standorten in Deutschland gespeichert, verarbeitet und übertragen.

Änderungen – Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit zu ändern. Die aktuelle Version ist von unserer Website abrufbar. Sollte eine Änderung Ihre Rechte wesentlich einschränken, werden wir Sie benachrichtigen.

Ihr Recht auf Kontrolle über und Zugriff auf Ihre Daten
Sie haben die Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten und darüber, wie diese erhoben, verwendet und weitergegeben werden. Unter anderem sind Sie berechtigt, Folgendes zu tun:

  • Ihre Dateien ganz oder teilweise zu löschen oder zu entfernen.
  • Personenbezogene Daten zu ändern bzw. zu korrigieren.
  • Auf Ihre Daten zuzugreifen und diese an sich zu nehmen.